Architekturwoche A4 startet am 31.5.

A4 LogoUnter dem Motto „Auf die Pl├Ątze…“ l├Ądt die diesj├Ąhrige Architekturwoche A4 zur „hautnahen“ Auseinandersetzung mit den kulturellen und historischen Entwicklungen der Stadtarchitektur in Bayern ein. Pl├Ątze sind wesentliche Elemente von St├Ądten – sie laden zum Verweilen, zum Hinsetzen aber auch zum Handeln auf. Wie geht eine Stadt mit ihren Pl├Ątzen um? Was trieb die Gestalter? Wie werden sie genutzt und wie wollen wir sie eigentlich nutzen? Vom 1. bis 6. Juni 2008 warten an- und aufregende Aktionen, Veranstaltungen, F├╝hrungen, Vortr├Ąge und Diskussionen in ganz Bayern auf Entdecker mit „Appetit auf Architektur“. Auch in Augsburg finden die „A4“ statt und startet hier sogar schon einen Tag fr├╝her, n├Ąmlich am 31.5./20 Uhr mit der Verleihung des Thomas-Wechs-Preises auf dem Elias-Holl-Platz.

Die Architekturwoche Bayern ermuntert nun schon zum vierten Mal zum aktiven Hinschauen und Erleben. In diesem Jahr nimmt die „Zeitmaschine Architektur“ mit auf eine Reise in die j├╝ngere Vergangenheit der Baukultur in Bayern. Beispielhafte Geb├Ąude, Stra├čen, Pl├Ątze und Stadtteile aus den letzten 60 Jahren kommen unter die Lupe. Identit├Ąt, Entstehungsgeschichte, heutige gesellschaftliche Bedeutung und die Frage nach dem zuk├╝nftigen Umgang mit den pr├Ągenden Bauwerken und Orten der jeweiligen Stadt sind dabei wichtige Themen dieser architektonischen Zeitreise, bei der es auch darum geht das architektonische Erbe dieser Zeit sch├Ątzen zu lernen und wenn m├Âglich zu bewahren und zu pflegen.

Die Architekturwochen des Bundes Deutscher Architekten BDA in Bayern haben sich seit ihrem erfolgreichen Start mit der A1 im Jahre 2002 in M├╝nchen, und der Ausbreitung in viele weitere bayerische St├Ądte, eine breite ├Âffentliche Auseinandersetzung mit architektonischen Themen zum Ziel gesetzt.

Das Augsburger Programm umfasst ein umfangreiches Programm zum Beispiel mit einer Exkursion nach Neu-Ulm, Ausstellungen, Diskussionen, Musik und Vortr├Ągen. Auch ich mache mit und so wird es einen Open Mic des Augsburger Poetry Slam Lauschangriff am 1.6./21 Uhr geben, den die Placeholder Value Beachrockerz musikalisch untermalen werden. Mit dabei Stefan G├Ârsing (Gie├čen), Darah Hakenberg (Strasbourg) und Peh (Berlin) – und nat├╝rlich alle SlammerInnen, die Lust haben, mitzumachen!

Mehr Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.