Augsburger Kunstförderpreis 2007 verliehen

Die Stadt Augsburg vergibt seit dem Jahr 1958 – damals noch ausschließlich in der bildenden Kunst – einen Kunstförderpreis. Im Laufe der Zeit sind mehr und mehr Sparten hinzugekommen: 1970 Musik, 1980 Literatur, ein Jahr später Architektur und dann seit 1987 die Sparte Ballett. Dieses Jahr – gestern und im Goldenen Saal des Rathauses – […]

Weiterlesen

Kunstförderpreis der Stadt Augsburg – Morgen Abgabefrist!

Die Stadt Augsburg vergibt jährlich einen Kunstförderpreis für junge Künstler – so auch 2007 wieder. Sinn und Zweck des Preises ist es, so die Ausschreibung, “außergewöhnliche künstlerische Begabungen anzuerkennen und ihre künftige Entwicklung auch in finanzieller Hinsicht zu fördern.” Der Preis besteht aus Urkunde und einem Geldbetrag (die Gesamtpreissumme beträgt 17.000 Euro und wird auf […]

Weiterlesen

FKA Foundation – Frische Kunst für Augsburg

FKA Foundation – Frische Kunst für Augsburg“, so der Name eines neuen Förderprojekts, das es sich zum Ziel gesetzt hat, das neue H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast zu fördern. Die FKA Foundation wurde im Oktober 2006 auf Initiative von a-guide Verlag & Magazin (für den ich ja unter anderem auch schreibe) ins Leben […]

Weiterlesen

Maximilianstraße – Herz der Stadt

„Maximilianstraße – Herz der Stadt“, so heißt die neue Sonderausstellung im zweiten Stock des Schaezlerpalais, die am gestrigen Dienstagabend eröffnet wird und vom 13.2.-17.6.2007 laufen wird. Jeder Augsburger kennt sie und weiß sie wegen der vielen Geschäfte und Gaststätten ebenso zu schätzen wie sich wegen der fehlenden Parkplätze über sie zu ärgern: die Maximilianstraße, die […]

Weiterlesen

Kunstförderpreise in Augsburg verliehen

Gestern abend wurden im Augsburger Goldenen Saal des Rathauses der Augsburger Kunstförderpreis verliehen. Vier AugsburgerInnen konnten sich dabei über Auszeichnungen freuen. In der Sparte Architektur wurde der Augsburger Architekt Oliver Wolfinger, im Ballett die außerordentlich begabte Chantal-Julie Fink und in der Bildenden Kunst gleich zwei Menschen ausgezeichnet: Kathrin Ahlt (derzeit Düsseldorf) und Benjamin Appel (derzeit […]

Weiterlesen

lab.30: Model MIDI Modified

Eindeutiger Hauptakt des gestrigen Abends im lab.30: Model MIDI Modified – so lautet der “Versuchsaufbau” von Sebastian (aka Badan) Giussani, der die medial auf Hochglanz polierte Welt der Models der kleinen isolierten Welt der Computer-Musiker gegenüberstellt. In seiner Musikperformance (Mitwirkende: Tobias Grewenig, Kilian Bühler, Deniz Khan und vier Models.) stehen vier Models auf der […]

Weiterlesen

Medienfestival lab.30 gestartet

Wie schon berichtet startete gestern das lab.30, ein Medienfestival im Kunsthaus “abraxas” im Westen Augsburgs. Das kleine Festival mausert sich und die Ausstellung wächst und wird bedeutender – das war gestern ganz deutlich spürbar. Leider war trotz herbstlichem (oder eventuell frühwinterlichem) Kälteeinbruch das Publikum nicht ganz so zahlreich erschienen, wie in den letzten Jahren. Bestimmt […]

Weiterlesen

Das Augsburger Kunstlabor lab.30 wird 5

Ab morgen präsentiert sich nun bereits zum fünften Mal das Augsburger Medienkunst-Festival “lab.30″. Wieder wird es drei Tage elektronische Musik, Klänge und Experimente erleben. Und ganz en passant kann der Besucher auch einen Ausschnitt aus interessanten elektronischen Kunstprojekten in einer Ausstellung sehen, die die Grenzen zwischen Kunst und Technik, Skultpur und Klang infrage stellen werden.
“Technik […]

Weiterlesen

Kultur macht Schule – Kultur- und Schulservice für Augsburg

KS:AUGWie kann man Kreativität bei Kindern fördern? Und wie kann die Stadt Augsburg – namentlich das Kultur-, das Sozial- und das Schulreferat dabei unterstützend wirken?
Die Augsburger Grünen luden am 11.7. zu dieser Frage in den Filmsaal des Augsburger Zeughaus ein, um mit Fachleuten und Interessierten zu diskutieren. Gemeinsame kulturelle Projekte von Schulen und freien KünstlerInnen oder kulturellen Institutionen selber sind zwar nichts Neues (Projekte wie Kreativität in der Schule – KidS – oder andere von dem Jungen Theater über die Palette zu anderen Aktionen). Dennoch: „Da ist derzeit etwas Spannendes im Gange: eine komplett neue Art der Zusammenarbeit von Schulen, Kulturträgern und sozialen Einrichtungen“, so Bürgermeisterin und Kulturreferentin Eva Leipprand in ihrer Begrüßung.

Weiterlesen

We feel fine. Thank you.

We feel fineJonathan Harris und Sepandar Kamvar haben We Feel Fine kreiiert – ein Mittelding zwischen einem Tool und einem Kunstprojekt. „We feel fine“ analysiert und visualisiert den emotionalen Inhalt von Blogs. Ein einfaches Java Applet läuft in einem Browser und visualisiert den Zustand des Netzes – ähnlich übrigens wie das Projekt The mood of the Internet über dem ich bereits in meinem Sun Blog geschrieben hatte…

Weiterlesen

Internet TV oder Blog? Egal: Ehrensenf ist genial!

Ehrensenf TVEhrensenf ist kaum einzuordnen. Ehrensenf (ein Anagramm zu dem Wort „Fernsehen“) ist Internet TV, täglich aktualisiert, aber ebenso auch ein klassischer Blog. Was jedoch in normalen Blogs die Texteinträge, das sind hier die von Katrin ebenso charmant wie lakonisch moderierten Videos: Weltbewegendes und Banales, aus der realen Welt und aus den virtuellen Welten des WWW.

Weiterlesen

Ein Tag in der Einkaufswunderwelt (A Day In The Mall)

Packard Jenning: A Day In The Mall„A Day In The Mall“, so heißt ein Projekt von Packard Jenning aus Kalifornien / USA. In einer kleinen Fibel, die er in einer Mall (unbemerkt) verteilte, fordert er die Mall-Besucher zu äußerst ungewöhnlichen Maßnahmen auf: Neben dem Einstellen jeglicher Shoppingaktivitäten werden die Leser angeregt, einige Sabotageakte auszuführen. Die Grafik erinnert dabei an den Karten, die in jedem Flugzeug verteilt werden und das Verhalten in Notfällen erklärt. Die Verteilaktion fotografierte der Künstler dabei mit einer versteckten Kamera.

Weiterlesen