Sun öffnet Java zum Open Source

Sun Java LogoJetzt ist es soweit: schon lange kursierten die Gerüchte, dass Sun Microsystems die Programmiersprache Java als Open Source Software freigibt. Gestern war es nun soweit – und die Überraschung war gelungen. Denn dass Sun Java unter der General Public License, Version zwei (GPLv2) veröffentlichen wird, hat kaum einer gerechnet.

Eine klasse Aktion, die die Basis der Programmierplattform noch weiter ausweiten wird.

Java darf sich natürlich auch künftig nur das nennen, was den Bedingungen von Sun entspricht. Auch wird der Java Community Process, der die Weiterentwicklung von Java kontrolliert, erhalten bleiben, so das Announcement. Wichtig ist auch, das Sun die Marke Java und das Kaffeetassen-Logo nicht freigeben wird. In einer FAQ auf der Seite meines Arbeitgebers werden alle auftretenden Fragen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.