Ponyhof & Popcorn: Der erste Tagebuch-Slam Augsburgs

Ponyhof & Popcorn: Der erste Tagebuchslam in Augsburg fand am 19.3.2013 in Augsburg stattEin Tagebuch-Slam ist eine weitere unterhaltsame und tiefgründige Spielart des Poetry Slam, wie er seit Jahren in Augsburg beste Tradition hat. Nach dem regulären Slam in der Kresslesmühle, dem Hate Slam, bei dem Journalisten die bösesten Leserbriefe vorlesen findet von nun an in Augsburg auch ein regelmäßiger Diary Slam statt! Vom penibel geplanten ersten Kuss bis zur wutentbrannten Abrechnung mit der besten Freundin: Welche Literaturform ist intimer, rührender, absurder und lustiger als die des Tagebuchs aus Jugend- und Teeniejahren? Na eben. Und genau deswegen musste auch hieraus öffentlich vorgelesen werden.

Der erste Augsburger Tagebuch-Slam hatte am Dienstag, 19. März im Weissen Lamm seine Premiere.

Die Teilnehmer: Linus Förster, Bernd Jaufmann, Claudia Kohlus, Horst Thieme und Rich Goerlich (v.l.n.r.)Für die erste Ausgabe (wir planen bereits an den nächsten Terminen) konnten wir Linus Förster (Mitglied des Bayerischen Landtags), Rich Goerlich (Weisses Lamm & Alte Liebe), Bernd Jaufmann (Fotograf) und Claudia Kohlus (Autorin, Kunstförderpreisträgerin Augsburg) verpflichten. Sie hatten alle schon in sehr jungen Jahren ihre Erlebnisse festgehalten und teilweise dicke Kladden ihrer jugendlichen Ergüsse mitgebracht…

Ein Bernd Jaufmann (Gewinner) und Horst Thieme (Moderation)aufregendes Battle: Vom ersten Liebeskummer bis zur Gründung der ersten Band, von Verzweiflung über den Tabellenplatz von Schalke  bis zum Campingurlaub in Korsika – immer wurde tief empfunden. Ob großer Schmerz oder höchste Freude: Alle Emotionen lagen so dicht nebeneinander ud waren immer groß und mächtig. In drei Runden bewertete die Publikumsjury die Beiträge – und letztendlich wurde Bernd Jaufmann als Gewinner entschieden! Gratulation!

Kathrin von egoFM im Interview mit Horst ThiemeegoFM hatte Kathrin zu unserem Tagebuch-Slam geschickt und sie hatte folgenden, sehr netten Beitrag gemacht. Im Mitschnitt könnt Ihr sowohl die Teilnehmer des Tagebuchslams hören, als auch einen Ausblick zum Bayernslam, der in wenigen Tagen in Augsburg stattfinden wird.

Wer mehr über die Slams erfahren will, kann sich entweder auf www.slam-augsburg.de über die nächsten Termine informieren – oder sich gleich für den Newsletter anmelden! Der reguläre Slam findet seit 15 Jahren monatlich in der Kresslesmühle statt – die Sonderformate 2-3 Mal im Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.