Mobile Java Competition 2006

Mobile Java Competition 2006Die Java 2 Micro Edition (J2ME) ist mittlerweile auf Millionen von Endgeräten verfügbar, auf Handys gehört MIDP 2.0 mittlerweile zum Standard. Um einen Eindruck zu gewinnen, was für kreative Ideen in Java Applikationen für Handys umgesetzt werden können, veranstaltet JavaSPEKTRUM einen J2ME MIDP 2.0 Programmierwettbewerb. In der Jury: Fachleute von BenQ Mobile (Teemu Moisala), Siemens (Kai Tödter), Sun Microsystems (Horst Thieme, also ich) und Vodafone Pilotentwicklung (Sven Haiges).

Ziel des Wettbewerbs ist es zu zeigen, dass auch Einzelpersonen mit Kreativität und guten Programmierkenntnissen hervorragende Software für Handys entwickeln können. Wichtig ist, dass die prämierten Applikationen kostenlos im Internet bereitgestellt werden sollen, um sie einer möglichst breiten Nutzerschicht zukommen zu lassen.

Weitere Informationen gibt es unter der Webpage der Mobile Java Competition 2006.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.