Kochshow mit Europa-Abgeordneten

Wolfgang Kreissl-DörflerUnter dem Motto „AugsBurger und andere Spezialitäten (II)“ hatten die Jungen Europäer Augsburg am 8. Mai 2009 zu einer politischen Kochshow für die Wahl zum Europäischen Parlament ins Augsburger Rathaus eingeladen. Dort sollten die Kandidatinnen und Kandidaten nicht nur über die zentralen Themen des EU-Wahlkampfes von mir befragt werden, sondern zusätzlich durch ihre Kochkünste ihr Publikum überzeugen. Für die spektakuläre Aktion hattenn Markus Ferber (CSU), Wolfgang Kreissl-Dörfler (SPD), Barbara Lochbihler (Bündnis 90/Die Grünen) und Nadja Hirsch (FDP) zugesagt. Letztere sprang kurzfristig ab und wurde von dem ehemaligen Bundestagsabgeprdneten der FDP Hildebrecht Braun vertreten.

Hildebrecht Braun (FDP) und Barbara Lochbihler (Grüne)Am 07. Juni 2009 sind die Bundesbürger aufgerufen, ihre Kandidatinnen und Kandidaten für das Europäische Parlament zu wählen. Doch welche Menschen stehen hinter den Namen und welche Positionen vertreten sie? Wie stehen die Parteien zu den zentralen Themen, die auf europäischer Ebene behandelt werden? Als überparteilicher Jugendverband sehen die Jungen Europäer v.a. bei europäischen Themen ihre Aufgabe darin, politische Aufklärungsarbeit zu betreiben und eine Plattform für die aufgeworfenen Fragen zu bieten. Die Kochshow wollte dabei unterhaltsam und auf eine frische Art die Europa-Diskussion auch unter jungen Wählern anheizen.

Die Diskussion lief im Großen und Ganzen sehr harmonisch ab. Wichtige Streitpunkte, wie zum Beispiel Aufnahme der Türkei, direkte Demokratie und Bürokratieabbau wurden angesprochen – aber leider nicht wirklich vertieft. Alle Diskutanten vermieden es, sich gegenseitig zu stark anzugreifen. Nun gut – es war ja auch ein Küchengespräch. Lustiger war dagegen die Kochkünste der Politiker live zu verfolgen. Ferber machte ein Knoblauch-armes Tzatziki („Morgen noch Termine!), Lochbihler ein Gazpacho, das eher von der Konsistenz an einen Brotaufstrich erinnerte, Brauch berunglückte mir seinem Ćevapčići. Einzig alleine Kreissl-Dörfler brillierte mit seinen Palatschinken mit frischen Erdbeeren und Eis! Das Publikum durfte testen.

Markus Ferber (CSU), Moderator Horst Thieme, Hildebrecht Braun (FDP), Barbara Lochbihler (Bündnis 90/Die Grünen) und Wolfgang Kreissl-Dörfler (SPD) beim Kochen

Anschließend gab es AugsBurger bis zum Umwinken. Frei nach dem Motto „Freie Wahl!“ durften die Zuschauer sich die Burger selber zusammenstellen…. Unterstützt wurde Veranstaltung durch das EUROPE DIRECT-Informationszentrum der Stadt Augsburg, die Vertretung der Europäischen Kommission in München, Feinkost Kahn und den Stadtjugendring Augsburg.

Erste Pressereaktionen gab es unter anderem von der Neuen Szene (Mai 2009), Sonntagspresse (10.5.2009), dann von der Augsburger Allgemeinen (14.5.2009).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.