Improvisations-Oper in der Pasinger Fabrik

Impro-OperGäbe es nicht Freunde, die einem zu einem abendlichen Ausflug nach München überreden würde, ich hätte einen tollen Abend verpasst. Ronald Canals rief spontan gestern Abend an, ob ich Lust hätte, mir die Opera Players in der Pasinger Fabrik anzuschauen. 2002 gründete Andreas Wolf (fastfood theater) das Opera-Players-Ensemble. Gemeinsam mit Michael Armann (Piano) arbeitete er mit acht Sängerinnen und Sängern mit klassischer Gesangsausbildung, bis sie am 19.9.2002 in der Pasinger Fabrik, München, Premiere hatten. Bei der Impro-Oper stehen jeweils vier Sänger und ein Pianist auf der Bühne um allabendlich nach Vorgaben der Zuschauer neue Opern entstehen zu lassen.

Impro-Oper = Impro-Theater plus Gesang
Wie vom Impro-Theater gewohnt, müssen die Zuschauer dabei Stichwörter zu Umgebung, Gefühlslage und Genre mehr oder weniger spontan auf die Bühne rufen – das Ensemble greift diese auf und spielen spontan weiter.

Impro-OperDies ist unterhaltsam, aufregend und lustig zugleich, wenn der Zuschauer miterleben kann, wie kleine und große Opern mit Arien, Duetten und ganze Chöre aus dem Stegreif jedesmal neu entstehen. So entstand an diesem Abend neben einer märchenhaften Kurzopera “Der Prinz und die Forelle” und die Thriller-Oper “Der Rummelplatz” die mit dem schönen Abgesang “3D im Schnee” endete. Nach der Pause kam dann das große Finale – eine Kurzoper nach einer historischen Begebenheit. Nach kurzer Diskussion im Publikum wurde die letzte Papstwahl als Opernthema beschlossen – und hervorragend als Krimi auf die Bühne gebracht!

Vielleicht auch eine gute Idee für Augsburg?
fast foodDas Impro-Theater Fastfood hat auch in Augsburg regelmäßig Auftritte in der Kresslesmühle. Warum wurde eigentlich nie die Impro-Oper nach Augsburg importiert? Nachdem die Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg auch Sängerinnen und Sänger ausbildet, müsste dafür doch auch ein Potential in Augsburg bestehen – sowohl an Zuschauern, wie auch an potentiellen Künstlern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.