German International Poetry Slam – Düsseldorf 2009

U20 Moderation: Pamela Granderath und Horst ThiemeVom 29.-31. Oktober fanden die diesjährigen deutschsprachigen Slam-Meisterschaften, der German International Poetry Slam (aka. National Slam), in Düsseldorf statt. Über 250 Slammerinnen und Slammer waren da – und natürlich begleitet von ihren Slam-Mastern aus Deutschland, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich und der Schweiz. Über 50 Stunden Wort bei 21 Veranstaltungen konnten wir erleben – im ausrichtenden Kulturzentrum Zakk, in der Altstadtkneipe Pretty Vacant, aber auch im Schauspielhaus Düsseldorf. Selbstverständlich war auch Augsburg vertreten – Bo Wimmer für den regulären, Lilly Kroth für den U20-Wettbewerb. Eines meiner persönlichen Highlights war natürlich neben den vielen tollen Slam-Beiträgen der Poeten die gemeinsame Moderation mit Pamela Granderath!

Augsburg vertreten durch Lilly Kroth (U20) und Bo Wimmer
U20: Lilly KrothLeider konnten weder Bo noch Lilly aus den Vorrunden aufsteigen – verdient hätten es beide. Jedoch gab es diesmal die harte Regelung, das nur jeweils zwei Leute aus den Vorrunden weiterziehen durften, anstatt vier wie in den Vorjahren. Da wurde natürlich sehr hart ausgesiebt…U20 Moderation von Pamela und Horst

Lilly brachte eine wirkliche schöne Performance mit einem Text, den sie schon einmal in Augsburg gelesen hatte – wurde aber schlichtwegs von der sehr jungen Publikumsjury nicht verstanden. Diese U20-Runde, bei der sie auftrat war im Nachhinein stark umstritten: Unterstufen-Schüler waren hier in eine Slam-Veranstaltung eingeladen worden, die zu wenig Verständnis für Texte hatten, die nicht mit Markennamen um sich warfen oder primäre/sekundäre Geschlechtsmerkmalen ausführlich beschrieben. Schade!

Generell war es aber eine verdammt gut organisierte Veranstaltung – Respekt für die Organisatoren um Pamela Granderath und Markim Pause! Das Finale war ein großes Fest!

Finale: Philipp Scharrenberg wird gefeiert

Wer den German International Poetry Slam nacherleben will, kann sich in einem eigenen Youtube-Channel die Highlights ansehen.

Die SiegerInnen im Überblick:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.