Die Ästhetik von photorealistischen Computerspielen

Myst IVIst der zunehmende Photorealismus bei Computerspielen eine zunehmende phantasieeinengende Plage – oder letztendlich der Gral der Weisheit? Beschneidet die zunehmende Konkretisierung die Phantasie oder werden wir in ein superreales Spielparadies eintauchen dürfen? Diese Frage stellt David Hayward in einem Essay über Ästhetik bei photorealistischen Computerspielen, das er im Internet zur Verfügung gestellt hat.

Shadow Of ColossusVieles beeinflusst die Entwicklung von Spielen und deren Ästhetik: Besprechungen in der Presse oder in Internet-Communities, selbstverständlich Verkaufbarkeit und allgemeine Modetrends – aber immer natürlich auch die technische Machbarkeit. Betrachtet man aber die Computerspiele der letzten Jahrzehnte, so kann man aber eben nicht nur eine Widerspiegelung der technischen Möglichkeiten erkennen, sondern auch künstlerische Elemente, die zum Beispiel aus der Comic- oder Kunst-Szene entliehen sind.

Der gesamte Essay findet sich hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.