Deine Daten gehören Dir! Hol sie Dir zurück!

Schon mal über Werbebriefe von Firmen, mit denen man noch nie in Kontakt war geärgert? Genervt von Telefonanrufen von Lotteriegesellschaften? Gewundert, warum Kredite nur zu hohen Zinsen angeboten werden und der gewünschte Handy-Vertrag nicht erhältlich ist? Ganz einfach: Unternehmen wissen viel mehr über uns, als man ahnt. Dank Payback, Onlinequiz und Gewinnspielen haben wir viele unserer Privatinformationen schon längst preisgegeben. Aus diesen Daten lassen sich Persönlichkeitsprofile erstellen, die Auskunft über Vorlieben und Gewohnheiten geben. Besonders über das Internet wird unser aller Privatsphäre analysiert – und unsere Daten gehandelt wie Ware. Dazu kommen Datendiebstahl und andere kriminelle Handlungen wie jüngst bei der Deutschen Telekom passiert. Sind diese Daten einmal in den falschen Händen, können sie zu kriminellen Zwecken verwendet werden und Schaden zufügen.
Man kannst sich aber wehren!

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) gibt uns weitgehende Auskunftsrechte. Nach §34 BDSG kannst jeder Auskunft verlangen über:

  1. die zu Deiner Person gespeicherten Daten, auch soweit sie sich auf die Herkunft dieser Daten beziehen,
  2. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden, und
  3. den Zweck der Speicherung.

Auf der Webpage von www.datenschutz-ist-buergerrecht.de gibt es jetzt eine Aktion namens Deine Daten gehören Dir. Dort kann man direkt bei Amazon, Arvato (Bertelsmann), Payback und Schober Einsicht in seine Daten verlangen.

Mitmachen und Druck ausüben!

  1. iomf42

    Für viele weiterführende Informationen kann ich auch besonders das unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein sehr empfehlen.

    https://www.datenschutzzentrum.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.