Das welterste Computerspiel: Pong

Spielentwickler in den 70ernDie allerjüngste Generation wird sie nicht mehr kennen. Ich hatte aber noch das Glück, eines der ersten Pong-Automaten, die damals in Gaststätten aufgestellt waren in Funktion zu sehen. Ja nicht nur zu sehen, sondern auch zu spielen. Pong – das war das virtuelle Tennis. Und schon mir kam es uralt vor, als ich mit Drehreglern die Schläger steuerte. Dass es schon eine fast 40jährige Geschichte hinter sich hatte, war mir aber damals nicht bewusst…

Cathode Ray Tube Gaming 1947Das wohl erste Computerspiel war wohl das 1947 von Thomas T. Goldsmith Jr. und Estle Ray Mann gestaltete Spiel für eine Cathode Ray Tube (CRT). Die beiden Entwickler reichten sogar ein Patent ein. Wohl auch aufgrund der nicht gerade handelsüblichen bzw. nicht wirklich in Haushalten vorrätigen benötigten Kathodenstrahlgeräte konnte sich das Spiel nicht wirklich einen breiten Markt finden.

TicTacToe von 1952Viel berühmter war wohl TicTacToe, das bei uns eher als 3-Gewinnt bekannt ist. A.S.Douglas, der im englischen Cambridge seine Doktorarbeit über Mensch-Maschine-Interaktion schrieb, durfte zu der Veranschaulichung seiner Thesen den dort stehenden EDSAC-Röhrencomputer verwenden.

Und 1958 war es dann schon so weit: „Tennis for Two“ erblickte das Licht der Welt. Willy Higginbotham nutzte einen analogen Donner-Computer und als grafisches Interface ein Oszilloskop. Wie das ganze aussah, kann man hier sehen.

Videosport von 1972Wer die ganze Story lesen will, der besucht am Besten die Pong Webpage von David Winter, die einen wunderschönen Überblick über die Geschichte des Videospiels gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.