Ars Electronica 2008: Tablescape Plus

Im Rahmen der Ars Electronica 2008 war auch die Universität Tokio eingeladen. Im „Campus Tokio“ stellten Studenten ihre Arbeiten vor. Zum Beispiel Yasuaki Kakehi und Takeshi Naemura (Universität Tokio) in einer Kooperation mit Mitsunori Matsushita vom Communication Science Labs von NTT: Sie präsentierten Tablescape Plus, ein interaktives Theater.

Auf dem Tisch stehen die Mitspieler und diverse Kulissen. Durch das Verschieben dieser interagieren sie und erzählen so eine Geschichte. Die Figuren unterhalten oder streiten sich, setzen sich auf eine Parkbank, stehen wieder auf. Der Zuschauer wird so zum Mitspieler. Folgend ein kurzes Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.